Klangkörper

Singen im Chor

Maxchor Düsseldorf

 Der im Jahre 1876 gegründete Maxchor (Chor der Maxkirche) zählt zu den leistungsfähigsten und traditionsreichsten Chören der Region. Der ca. 90köpfige Chor ist über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus für die regelmäßig in der Maxkirche in der Düsseldorfer Altstadt stattfindenden Orchestermessen bekannt. Neben den jährlich etwa 20 bis 25 Gottesdiensten widmet er sich mit anspruchsvollen Konzertprogrammen der Oratorienliteratur des 18. bis 20. Jahrhunderts.

 

Seit Dezember 2008 ist Markus Belmann künstlerischer Leiter des Chores. Unter ihm wurden u.a. Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms, das Stabat Mater und das Requiem von Antonin Dvorak, das Verdi-Requiem, die c-Moll-Messe und das Requiem von W. A. Mozart, das Te Deum und die f-Moll-Messe von Anton Bruckner, der Elias und der Lobgesang von Felix Mendelssohn Bartholdy und das Stabat Mater  von Gioacchino Rossini aufgeführt.

 

Neue Akzente setzte der Chor, einer der größten des Erzbistums Köln,  mit der Erarbeitung von Werken des 20. Jahrhundert, z.B. dem Gloria von Francis Poulenc, und unbekannteren Oratorien, darunter. Die letzten Dinge von Louis Spohr und die Markuspassion von Johann Sebastian Bach.

 

Die Probenarbeit wird durch eine professionelle Stimmbildung (Gruppen- und Einzelstimmbildung) ergänzt.

 

Probenzeiten:

montags und/oder donnerstags, 19:30 - 21:30

 

 

Download
Probenplan August - Dezember 2017
ProbenplanMaxchor2017-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.6 KB


Choralschola

Die neunköpfige Männerschola beherrscht nahezu das vollständige Gregorianische Repertoire. Sie gestaltetl die Hochämter an den Sonn- und Feiertagen um 10:00.


aura sonans

Die Frauenschola AURA SONANS wurde 2010 von Stefanie Brijoux ins Leben gerufen und hat ihren Schwerpunkt in Musik des 4. bis 13. Jahrhunderts.
Probenzeiten: nach Absprache


schola Cantorum - der Kammerchor der Maxkirche

Die schola cantorum, der Kammerchor der Maxkirche, vereint ambitionierte Chor- sängerinnen und -sänger und bildet auch in seiner Größe eine komplenetäre Ergänzung zum 90köpfigen Maxchor.

In Probenphasen erarbeitet das Ensemble ein Repertoire, dessen Schwerpunkt zum einen in der Musik der Spätromantik und des 20. Jahrhunderts, zum anderen in der Renaissance liegt.



Kinderchor

In Zusammenarbeit mit der Maxschule rief Markus Belmann einen Kinderchor ins Leben, der im Rahmen des Offenen Ganztages angeboten wird.  Die Kinder der zwei Kinderchor- gruppen treffen sich dienstags zu den Proben im Antoniussaal:
Gruppe I: 15:15
Gruppe II: 15:45

 

Auskunft:
Maxkantor Markus Belmann