Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie hier sind. Was können wir für sie tun? Wir freuen uns über Ihren Besuch oder eine Nachricht!

Musikprogramm 2019/2020

Das neue Musikprogramm

Große Oratorien, der 40. Geburtstag der Marktmusik, zahlreiche Gottesdienste, Kurse und Projekte sowie ein neues Festival für Musik und Spiritualität: Das Musikprogramm 2019/2020 der Maxkirche verspricht ein ereignisreiches Jahr.

Anders als sonst ist das kommende Musikjahr an der Düsseldorfer Max von mehreren Jubiläen und Jahrestagen geprägt: In zwei Konzerten wird anlässlich ihres 200. Geburtstages das Leben und Schaffen Clara Schumanns beleuchtet. Seit 100 Jahren sind Frauenstimmen fester und unverzichtbarer Teil des Maxchores. Aus diesem Anlass wird am 29. September ein besonders gestaltetes Hochamt in der ehemaligen Franziskanerkirche gefeiert. In Zusammenarbeit mit dem polnischen Generalkonsulat, dem polnischen Institut und dem Maxhaus ist am 1. September das Royal String Quartett zu Gast, um des 80. Jahrestages des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges zu erinnern. Und schließlich feiert die „Marktmusik“ –  die wöchentliche Orgelkonzertreihe -am 2.5.2020 auf den Tag genau ihren 40. Geburtstag, was mit einem bunten Kulturfestrund um die Max gebührend gefeiert wird. Chorisch hat sich der Maxchor große Werke vorgenommen: darunter den „Paulus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, das Stabat Mater von Antonín Dvořák und viele kleine und große Orchestermessen, wie die As-Dur-Messe Franz Schuberts oder die Messe solennelle César Francks.
In seinem fünften Jahr hat sich der Düsseldorfer Choralkurs mit Vorträgen, Workshops, Konzerten und Gottesdiensten zu einem feinen Festival mit dem Namen CANTUS gemausert, das den Bogen von der Gregorianik, über die frühe Mehrstimmigkeit des Trecento bis hin zu Olivier Messiaen schlägt. Es lädt im Untertitel zu dem ein, was den Kern der Maxkirche bildet: Musik und Spiritualität.


Download
Musikprogramm 19-20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.0 MB

So. 29.03.2020 17:00 Uhr


Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie fällt die für den 29.03. vorgesehen Aufführung aus und wird auf Samstag, 07.04.2020, 19.30 Uhr verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Neuer Termin: Sa. 07.11.2020  19:30 Uhr 

Chorkonzert

Antonín Dvořák:

Stabat Mater


Inga-Britt Anderson, Sopran
Franziska Orendi, Mezzosopran
Stefan Heibach, Tenor

Markus Marquardt, Bass
Chor und Orchester der Maxkirche
Markus Belmann, Leitung



Nach der tief beeindruckenden Aufführung des Dvořák-Requiems im vergangenen Musikjahr widmet sich der Maxchor mit dem Stabat Mater nicht nur Dvoraks bekanntestem Oratorium, sondern mit einer Aufführungsdauer von etwa 90 Minuten auch der umfangreichsten Stabat-Mater-Vertonung überhaupt. Das Werk entstand in denJahren 1875-1877, einer Zeit, in welcher das Ehepaar Dvořák den Verlust aller drei Kinder zu beklagen hatte. In reichen Farben wird die Betrachtung der unter dem Kreuz Jesu leidenden Mutter nachgezeichnet, bevor die Musik am Ende in eine ekstatische Auferstehungsvision mündet.



Tickets

25 € / 20 € / 15 € (Schüler/Studenten 19 € / 14 € / 9 €) 
Vorverkauf bei allen Westticket-Vorverkaufsstellen.




Sa. 28.09.2019 Orgelspaziergang


Sa 28.09.2019   19:15 Uhr 

Orgelspaziergang


Ein abendlicher Rundgang durch vier Altstadtkirchen (St. Maximilian, St. Andreas, Josephskapelle und St. Lambertus). Die Kantoren Markus Belmann, Marcel A. Ober und Stefan Oechsle stellen die jeweiligen Instrumente in Wort und Ton vor.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Treffpunkt: 19:15 Uhr Maxkirche, Schulstraße 15
Eintritt frei!


Sa. 28.09.2019 11:30 MarktmusikPlus


Sa. 28.09.2019   11:30 Uhr 

MarktmusikPlus

Orgel mit vier Händen und Füßen

Christophe Knabe & Markus Belmann



Eintritt frei!

Markus Belmann teilt seine Orgelbank mit Christophe Knabe. Gemeinsam präsentieren sie ein experimentierfreudiges Programm aus Originalkompositionen und Bearbeitung bis hin zu Auszügen aus Beethovens 5. Symphonie.

>>> Programm

 


22.09.2019 König David


So. 22.09.2019 17:00 Uhr 

David wird König

Ein Musical für Kinderchor


Gemeinschaftskomposition des Düsseldorfer

Kantorenkonventes

Kinderchor an der Max
Markus Belmann, Leitung

Eintritt frei!


David ist nicht so stark wie seine Brüder und auch sonst kein Überflieger. Aber er kann dichten und singen. Und ausgerechnet diesem kleinen Singer-Songwriter gelingt es, das Schicksal eines ganzen Volkes ins Gute zu wenden…


Der Kinderchor an der Max ist ein gemeinsames Angebot der Lambertuspfarrei und der Maxschule in der Düsseldorfer Altstadt. Er ist grundsätzlich für alle Schulkinder offen. Mit viel Engagement und Begeisterung führen die Kinder mit ihrem Chorleiter Markus Belmann die Geschichte von König David in einer Gemeinschaftskomposition des Düsseldorfer Kantorenkonventes auf.



Öffnungszeiten


Kontakt

E-Mail: kontakt@meinunternehmen.de
Tel: +4940 - 12345678
MeinUnternehmen GmbH
Stresemannstraße 375
22761 Hamburg