Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie hier sind. Was können wir für sie tun? Wir freuen uns über Ihren Besuch oder eine Nachricht!

Musikprogramm 2019/2020

Das neue Musikprogramm

Große Oratorien, der 40. Geburtstag der Marktmusik, zahlreiche Gottesdienste, Kurse und Projekte sowie ein neues Festival für Musik und Spiritualität: Das Musikprogramm 2019/2020 der Maxkirche verspricht ein ereignisreiches Jahr.

Anders als sonst ist das kommende Musikjahr an der Düsseldorfer Max von mehreren Jubiläen und Jahrestagen geprägt: In zwei Konzerten wird anlässlich ihres 200. Geburtstages das Leben und Schaffen Clara Schumanns beleuchtet. Seit 100 Jahren sind Frauenstimmen fester und unverzichtbarer Teil des Maxchores. Aus diesem Anlass wird am 29. September ein besonders gestaltetes Hochamt in der ehemaligen Franziskanerkirche gefeiert. In Zusammenarbeit mit dem polnischen Generalkonsulat, dem polnischen Institut und dem Maxhaus ist am 1. September das Royal String Quartett zu Gast, um des 80. Jahrestages des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges zu erinnern. Und schließlich feiert die „Marktmusik“ –  die wöchentliche Orgelkonzertreihe -am 2.5.2020 auf den Tag genau ihren 40. Geburtstag, was mit einem bunten Kulturfestrund um die Max gebührend gefeiert wird. Chorisch hat sich der Maxchor große Werke vorgenommen: darunter den „Paulus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, das Stabat Mater von Antonín Dvořák und viele kleine und große Orchestermessen, wie die As-Dur-Messe Franz Schuberts oder die Messe solennelle César Francks.
In seinem fünften Jahr hat sich der Düsseldorfer Choralkurs mit Vorträgen, Workshops, Konzerten und Gottesdiensten zu einem feinen Festival mit dem Namen CANTUS gemausert, das den Bogen von der Gregorianik, über die frühe Mehrstimmigkeit des Trecento bis hin zu Olivier Messiaen schlägt. Es lädt im Untertitel zu dem ein, was den Kern der Maxkirche bildet: Musik und Spiritualität.


Download
Musikprogramm 19-20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.0 MB

So. 29.03.2020 17:00 Uhr


So. 29.03.2020   17:00 Uhr 

Chorkonzert

Antonín Dvořák:

Stabat Mater


Eintritt: 20 € / erm. 15 €

Inga-Britt Anderson, Sopran
Franziska Orendi, Mezzosopran
Stefan Heibach, Tenor

Markus Marquardt, Bass
Chor und Orchester der Maxkirche
Markus Belmann, Leitung

Nach der tief beeindruckenden Aufführung des Dvořák-Requiems im vergangenen Musikjahr widmet sich der Maxchor mit dem Stabat Mater nicht nur Dvoraks bekanntestem Oratorium, sondern mit einer Aufführungsdauer von etwa 90 Minuten auch der umfangreichsten Stabat-Mater-Vertonung überhaupt. Das Werk entstand in denJahren 1875-1877, einer Zeit, in welcher das Ehepaar Dvořák den Verlust aller drei Kinder zu beklagen hatte. In reichen Farben wird die Betrachtung der unter dem Kreuz Jesu leidenden Mutter nachgezeichnet, bevor die Musik am Ende in eine ekstatische Auferstehungsvision mündet.


Di. 31.12.2019 17 Uhr Krönungsmesse


Di. 31.12.2019   17:00 Uhr 

Wolfgang Amadeus Mozart:

Krönungsmesse


Solisten, Chor und Orchester der Maxkirche
Markus Belmann, Leitung


So. 29.12.2019 Choralamt


So. 29.12.2019   10:00 Uhr 

Lateinisches Choralamt

Jeden Sonn- und Feiertag feiern wir um 10:00 Uhr das Lateinische Choralamt. Die Schola St. Maximilian singt das Gregorianische Proprium und Ordinarium, ergänzt um Gemeindelieder und festliche Orgelmusik.



Sa. 28.12.2019 Marktmusik

Sa. 28.12.2019   11:30 Uhr 

Marktmusik

Orgelmusik zur Marktzeit



Jeden Samstag von 11:30-12:00 Uhr Eintritt frei. Einen Bummel über den benachbarten Wochenmarkt am Carlsplatz mit abwechslungsreicher und zugleich anspruchsvoller Orgelmusik verbinden? Das gibt es in Düsseldorf seit 1980 in der Maxkirche. Genießen Sie die Atmosphäre der Maxkirche und ihre wundervolle Klais/König-Orgel mit ihrem Prospekt von 1753 – dem ältesten erhaltenen Orgelgehäuse der Landeshauptstadt!


Öffnungszeiten


Kontakt

E-Mail: kontakt@meinunternehmen.de
Tel: +4940 - 12345678
MeinUnternehmen GmbH
Stresemannstraße 375
22761 Hamburg